Keine finanzielle Unterstützung für Unternehmen in Steueroasen

Dänemark hat bereits durchgesetzt, dass Unternehmen keine finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie in Offshore-Steueroasen (z.B. Panama, Cayman Islands Bahamas etc.) registriert sind. Auch Polen denkt über Maßnahmen nach Unternehmen, welche bewusst die inländischen Unternehmenssteuern umgehen von Hilfszahlungen auszuschließen.

Engin Eroglu, FREIE WÄHLER Europaabgeordneter, fordert von der deutschen Regierung nun schnellstmöglich gleiche Schritte: „Unternehmen, die jahrelang ihren steuerlichen Pflichten in Deutschland entgangen sind, sollen nun auch keine Leistungen bekommen, die von den Steuerzahlern bezahlt werden. Diese Unternehmen sollen nicht damit rechnen, dass sie vom deutschen Staat gerettet werden, wenn auf einmal Dinge schief gehen.“